Montag, 12. Mai 2014, 15:11 Uhr

Liza Minnelli als Background-Sängerin für Cyndi Lauper

Pop-Ikone Cyndi Lauper hatte ihre beiden Freundinnen, Musikerin Liza Minnelli und Komikerin Rosie O’Donnell eingeladen, bei ihrem vergangenen Konzert als Background-Sängerinnen tätig zu werden.

Warum namenlose Backup-Sängerinnen neben sich auf der Bühne stehen haben, wenn man auch die Crème de la Crème um sich versammeln kann? Das dachte sich wohl auch Cyndi Lauper (60) und lud deshalb kurzerhand ihre zwei berühmten Kolleginnen ein, um besondere Unterstützung auf der Bühne zu haben.

Die 80er-Jahre-Sängerin ist zur Zeit als ‘Support’ von Cher (67) auf Tour und überraschte ihre Fans am Freitag in New York mit einem ganz besonderen Bühnen-Ensemble.

Mehr zum Thema Liza Minnelli über Castingshows: “Für den Erfolg gibt es keine Fertigmischung!”

Während sie ihren Hit ,Girls Just Wanna Have Fun’ performte, standen ebenfalls Liza Minnelli (68) und Rosie O’Donnel (52) an den Mikrophonen und unterstützten ihre 60-Jährige Freundin bei ihrem Auftritt. Gemeinsam schmetterten sie den Kult-Song im ,Barclays Center’ des Big Apples und machten ihre Fans damit glücklich. Die 52-Jährige Komikerin spielte während des Auftrittes sogar Tamburin und tanzte mit der Lead-Sängerin auf der Bühne. Das klingt mal nach einem gelungenen Auftritt. (LT)

Foto: WENN.com