Donnerstag, 15. Mai 2014, 15:42 Uhr

John Galliano: Der Ex-Dior-Chefdesigner hat endlich einen neuen Job

John Galliano hat einen neuen Job.

Der ehemalige ‘Dior’-Chefdesigner war 2011 gefeuert worden, nachdem er in einem Pariser Café bei der Äußerung antisemitischer Parolen gefilmt worden war. Nun wurde ihm von dem russischen Parfum- und Kosmetikunternehmen ‘L’Etoile’ eine neue Position angeboten. Der 54-Jährige soll seinen neuen Job am 22. Mai antreten und wird dann unter anderem für das Privatlabel der Kosmetiklinie arbeiten. Russischen Medien zufolge ist ‘L’Etoile’ gleichauf mit dem Beautyimperium ‘Sephora’.

Mehr zum Thema: John Galliano: Nach jeder Kollektion gab es einen Absturz

Gallianos guter Freund Oscar de la Renta bot ihm im Januar 2013 die Chance auf Rücknahme, indem er drei Wochen lang mit ihm an seiner Herbst-/Winterkollektion 2013 arbeitete. Dennoch bekam Galliano danach keine feste Position. De la Renta erklärte: “Ich habe sehr starkes Mitgefühl, dass wenn Leute fallen, man ihnen versuchen sollte zu helfen, wieder aufzustehen. Ich denke, jeder verdient im Leben eine zweite Chance. Über eine dritte und vierte bin ich mir nicht sicher. Es war toll, einen anderen Blick darauf zu haben. Es ist so wichtig, jemanden zu haben, der dich fordert.” Galliano entwarf außerdem Kostüme für Stephen Frys neue Theaterproduktion von Oscar Wildes ‘Ernst sein ist alles’. (Bang)

Foto: WENN.com