Donnerstag, 15. Mai 2014, 9:25 Uhr

Samuel Koch spielt im neuen Film von Til Schweiger

Jungschauspieler Samuel Koch (26), der seit seinem verheerenden ‘Wetten, dass ..?’-Unfallim Dezember  2010 querschnittgelähmt ist, schaut weiterhin unbeirrt mutig in die Zukunft.

Im Juli 2013 legt er die Diplomprüfung an der Hochschule in Hannover ab. Inzwischen ihm liegen Angebote aus München, Bonn, Dresden und Berlin vor – und auch Superstar Til Schweiger engagierte ihn gerade für seinen neuen Kinofilm ‘Honig im Kopf’. In der Tragikomödie mit Dieter Hallervorden und Schweiger-Tochter Emma in der Hauptrolle geht es um ein Mädchen, dass seinen an Alzheimer erkrankten Großvater auf einer Reise nach Venedig begleitet. Kinostart soll am 25. Dezember 2014 sein.

“Nach meinem Unfall dachte ich zunächst, Schauspiel hätte sich für mich erledigt”, so Koch zur Illustrierten ‘Gala’. “Aber nun freue ich mich, dass es auf mein Diplomvorspiel überraschend viele Anfragen gab. Ich werde voraussichtlich Teil eines Ensembles an einem Staatstheater. Das ist eine große Ehre.”

Mehr zum Thema: Samuel Koch erfüllt sich hier den Traum vom Fliegen

Auch über sein Privatleben äußerte sich Samuel Koch in dem Interview. Generell wolle er gern Kinder haben, denn “es gibt wohl kaum etwas Schöneres. Allerdings entspreche ich nicht meinem konservativen Vater-Ideal. Beispielsweise mit meinem Kind Ball zu spielen. Der Gedanke daran, solche Dinge nicht tun zu können, ist zu schmerzlich.”

Foto: WENN.com