Freitag, 16. Mai 2014, 18:53 Uhr

Alec Baldwin nur verhaftet weil er berühmt ist?

Alec Baldwin glaubt, er wurde nur verhaftet, weil er ein Celebrity ist.

Der 56-jährige Schauspieler war nach einem angeblichen Ausraster am Dienstag (13. Mai) von Polizistinnen in Handschellen abgeführt worden. Der Star war auf seinem Fahrrad auf der Fifth Avenue in Manhattan in die falsche Fahrtrichtung unterwegs und die New Yorker Cops wollten ihn dafür mit einem Bußgeld belegen.

Mehr zum Thema: Alec Baldwin erhält nach Verhaftung Unterstützung

Auf dem Revier soll er sich dann zudem geweigert haben, seinen Ausweis vorzulegen, berichtet ‘MailOnline’. Baldwin sagt zu dem Vorfall: “Die haben mich sofort erkannt. Ich sah, wie die weiße weibliche Polizistin der hispanischen flüsterte, wer ich war, und dann haben sie mir Handschellen angelegt.”

Der ehemalige ’30 Rock’-Star schreibt in einer Kolumne in der Zeitung ‘New York Post’, es wurde wegen seines prominenten Status auf ihn abgezielt. Er gibt sich kämpferisch und will die Angelegenheit vor Gericht klarstellen. “Es gibt eine erste Anhörung am 24. Juli, wenn das alles ans Licht kommen wird”, schreibt der Hollywoodstar weiter. (Bang)

Foto: WENN.com