Freitag, 16. Mai 2014, 16:26 Uhr

Penelope Cruz: Bald nur noch hinter der Kamera?

In einem Interview gab Penelope Cruz nun zu, dass sie sich in Zukunft vermehrt auf die Arbeit hinter der Kamera konzentrieren möchte.

Die 40-Jährige spanische Schauspielerin plant sich von der Arbeit vor der Kamera bald weitgehend zu verabschieden und sich auf eine Karriere neben der Schauspielerei zu konzentrieren. Nach eigenen Angaben will sie sich darauf fokussieren einen Film zu machen, der ihre Zukunft in den Kinos festmachen soll. Ihren letzten Erfolg feierte sie letztes Jahr mit ,The Counselor’, indem sie neben Michael Fassbender (37), Cameron Diaz (41), Javier Bardem (45) und Brad Pitt (50) zu sehen war.

Mehr zum Thema: Kommt Penélope Cruz als nächstes Bond-Girl?

Trotzdem reicht der Powerfrau eine Laufbahn als erfolgreiche Schauspielerin offenbar nicht. ,,Ich möchte mir etwas aufbauen, was meine Zukunft im Kino sein könnte und das soll nicht immer vor der Kamera sein. Ich würde außerdem gerne bei einem Film Regie führen, vielleicht in zehn Jahren. Im Moment führe ich in Werbungen und Videoclips Regie – ich liebe das. Es ist der beste Weg etwas zu lernen. Ich will es langsam angehen, Schritt für Schritt. Ich bin sehr nahe am Produktionsprozess dabei, vom Beginn des Filmes an”, erzählte sie gegenüber ,Variety.com’.

Im Jahr 2009 wurde Penelope Cruz für ihre darstellende Leistung in ,Vicky Cristina Barcelona’ mit einem Oscar ausgezeichnet – und wer weiß, vielleicht wird ihr dieser schon bald in der Kategorie ,Beste Regie’ verliehen. (LT)

Foto: HNW/iPhoto/WENN.com