Freitag, 16. Mai 2014, 15:12 Uhr

Peter Plate und Marianne Rosenberg tun's zusammen: Hier reinhören!

‘Airport Berlin’ (Peter Plate und Autorin und Produzentin Carolina Bigge) feat. Marianne Rosenberg ist ein neues Projekt, das aus purem Spaß und Freude am Tanzen entstanden ist.

Normalerweise ziehen lange, durchtanzte Nächte in Berliner Clubs ja alle möglichen Begleit- und Folgeerscheinungen nach sich. Und genau so war es auch als Marianne den Club betrat und Peter nebst seiner Partnerin Caro traf, die schon seit einem Jahr zusammen als Produzententeam arbeiten.

Peter Plate und Marianne Rosenberg hatten schon immer einen tollen Draht zueinander und der zwischen den beiden Frauen war auch schnell mit positiver Spannung geladen. Ein Drink weiter wurde die Tanzfläche geentert – und es kam, womit niemand gerechnet hatte: Es wurde Disco-Musik gespielt.

Es war zwar noch nicht richtig hell, aber die ersten Kreuzberger Vögel gaben schon ihr Bestes. Eigentlich wollten dann alle frühstücken gehen, aber es sollte anders kommen. Noch aufgeladen mit der Musik aus dem Club, entschieden die Drei spontan ins eigene Studio zu gehen und einen Disco-Song zu machen. Das hat dann ganz offensichtlich soviel Spaß gemach, dass jede Müdigkeit im Nu verflogen war.

Es entstand das erste Demo zu dem Song „Ich fühl mich Disco“.

Am nächsten Morgen war der Spaß immer noch da – und die Kreuzberger Vögel stifteten den Namen für das neue Projekt von Peter und Caro: „Airport Berlin“. Marianne musste lauthals lachen und ersann den ersten Werbeslogan, der auf der nach unten offenen Mehdorn-Skala gar nicht mehr zu messen war: „Mit uns bleiben sie garantiert am Boden!“

„Ich fühl mich Disco“ erscheint am 20. Juni als Download und als Maxi CD.

Fotos: WENN.com