Freitag, 16. Mai 2014, 9:25 Uhr

Resaid: Das neue Projekt von Queensberry-Leo

Neues aus unserer Serie “Was macht eigentlich?”. Leonore “Leo” Bartsch (25), die von 2008 bis 2012 in der Girlgroup ‘Queensberry’ sang, hat ein neues Projekt am Start. Resaid singen die größten Dance-Hits in neugeschaffener akustischer Version.

Resaid haben bereits mit ihrer ersten Single ‘Toca’s Miracle’ aus ihrem Album ‘Acoustic Adventures’, das im Sommer dieses Jahres erscheint, gezeigt, wie sie Dance-Hits in einem akustischen Gewand erstrahlen lassen können.

Aus Fragmas Original-Mashup von ‘Toca Me’ und ‘I Need A Miracle’, zauberten Resaid eine Akustik-Version, die den Sound des Erfolgstracks aus dem Jahr 2000 durch fragile Gitarren-Pickings und zarte Gesangslinien erweitert. Nun gibt es nach dem offiziellen Clip zu ‘Toca’s Miracle’.

UPDATE zum Thema “Resaid”: Queensberry-Leo überzeugt mit Akustik-Projekt

Für den Song ‘Freed From Desire’, der ursprünglich von der Sängerin Gala stammt, sich beachtliche sechs Millionen Mal verkaufte und Nummer 1 in fünf Ländern war, läuten Tamy und Leo den zweiten Frühling ein.

In der neuen Resaid-Akustik-Version geht dank luftigem Arrangement und beschwingten Pianoklängen die Sonne auf.

Die Idee, sich den größten Dance-Hits der 1990er und 2000er, wie ‘All That She Wants’ (im Original von Ace of Base), ‘Rhythm Is A Dancer’ (Snap!) und ‘What Is Love’ (Haddaway) musikalisch neu zu nähern und ihre Qualität durch das Übersetzen in ein akustisches Gewand auf ganz andere Art zu beweisen, ist nicht nur spannend, sondern auch eine Hommage. Und wenn sie dann noch von zwei jungen Frauen getragen wird, dann klingen die Chart-Classics von damals modern, facettenreich – und erzählen eine ganz neue Geschichte. Aus Liebe zur Musik machen Resaid jetzt die Songs zum Star.

Das Album ‘Acoustic Adventures’ erscheint im Sommer 2014.

Foto: Matteo Cocco