Samstag, 17. Mai 2014, 14:20 Uhr

Annemarie Eilfeld ist mit Wencke Myhres Fußball-Gassenhauer zurück

Annemarie Eilfeld (24) hat sich in den letzten Jahren einen Namen in der Schlagerbranche gemacht.

Letztes Jahr veröffentlichte die Blondine bereits ihr zweites Album ‚Barfuß durch Berlin‘ und drehte vor kurzem das Video zur gleichnamigen Single. Und weil Annemarie ein regelrechter Workaholic ist und ungerne tatenlos herumsitzt, drehte sie in diesem Zuge gleich mehrere Videoclips zu kommenden Singles.

Annemarie erzählte klatsch-tratsch.de über den Dreh: „Das Video zu ‚Barfuß durch Berlin‘ wurde in einem Videomarathon gedreht. Es war die wohl stressigste Woche meines Lebens, denn ich habe ganze drei Videos auf einmal abgedreht. Ich bin tatsächlich stundelang ohne Schuhe durch Berlin gelaufen, was teilweise echt eklig war. Denn beispielsweise barfuß aus einem U-Bahnschacht herausgelaufen zu kommen ist nicht sehr schön. Es war aber ein sehr spaßiger Dreh. Zum Glück verlief dieser auch wirklich ohne irgendwelche Zwischenfälle, schließlich haben wir mitten in der Stadt gedreht. Und ich habe mich diesmal bewusst dagegen entschieden, einen männlichen Hauptdarsteller im Video zu haben.“

Dazu dazugehörige Album, ist bereits seit fast einem Jahr auf dem Markt. Trotzdem gibt es eine ganz einfach Erklärung, warum Annemarie so lange gewartet hat, bis sie ein Video zur Single dreht. Außerdem hat sie auch eine brandneue Single im Gepäck, die es seit kurzem zu kaufen gibt:

„‘Barfuß durch Berlin‘ ist der Haupttitel vom gleichnamigen Album, den ich mir extra für den Frühling aufgehoben habe. Das Album dazu wurde bereits im Sommer letzten Jahres veröffentlicht, da hat es dann einfach nicht gepasst ‚Barfuß durch Berlin‘ nochmal als Single herauszubringen, weswegen wir das alles einfach ruhen lassen haben. Aber ich bin ja ein fleißiges Füchschen, weswegen es seit Anfang Mai einen WM-Song ‚Er steht im Tor‘ von mir gibt.“

Die kommende WM in Brasilien ist natürlich ein willkommener Anlaß für diesen Song, den Wencke Myhre 1969 einst zu Chart-Ehren verhalf: „Ich habe mit Fußball genau so viel am Hut, wie die meisten Fußballer mit selbstgemachter Musik. Ich gucke mir natürlich hin und wieder Fußball an, aber ich finde es cool, wenn ich nun zur WM unsere Nationalmannschaft und auch die Fans mit einem Song unterstützen kann. Die Idee dazu hatte ich schon zur Europa-Meisterschaft, allerdings war ich damals ein wenig zu spät dran, um das auch umzusetzen.“

Und da Annemarie momentan Single ist, verriet sie noch, welcher der Nationalspieler, zumindest optisch, am ehesten in ihr Beuteschema passt: „Ich habe ja keinen bestimmten Typ Mann, das halte ich mir offen. Wenn ein Spieler aus der Nationalmannschaft mal mit mir essen gehen möchte, hätte ich da nichts dagegen. Optisch bevorzugen würde ich aber den Mats Hummels.“ (TT)

Foto: WENN.com