Samstag, 17. Mai 2014, 10:43 Uhr

Iris Berben sieht ihr Bad als Reparaturwerkstatt

Schauspielerin Iris Berben hat ihr Badezimmer in “Reparaturwerkstatt” umgetauft. “Weil ich festgestellt habe, dass auf sämtlichen Cremes und Tiegelchen, die ich benutze, ‘Repair’ steht”, sagte Berben in der Radiosendung ‘hr1-Talk’.

Sie habe deshalb das Gefühl, sich morgens im Bad zu reparieren. Für die inzwischen 63-Jährige gehört zwar Angst vor Falten zum Alter, aber keine Frau müsse sich verstecken, weil sie nicht mehr ganz jung sei. Es gebe viele spannende, gut aussehende und selbstbewusste Frauen in ihrem Alter, sagte Berben.

Mehr zum Thema Iris Berben: Jetzt singt sie auch noch! Aber wie!

Die Schauspielerin ist am kommenden Mittwoch (21. Mai, 20.15 Uhr) im ARD-Fernsehen zu sehen. In dem Film ‘Sternstunde ihres Lebens’ spielt sie die aus Kassel stammende Politikerin Elisabeth Selbert, die zu den vier Frauen gehörte, die vor 65 Jahren im Parlamentarischen Rat das Grundgesetz erarbeiteten.

Unser Foto zeigt Iris Berben mit ihrem 11 Jahre jüngeren Lebensgefährten Heiko Kiesow, den sie 2008 bei Drehaerbeiten in Afrika kennenlernte.  (dpa)

Foto: WENN.com