Montag, 19. Mai 2014, 22:07 Uhr

Bei Hulk Hogan flippen die Leute immer aus

Hulk Hogan erzählte, dass die Leute ausflippen, wenn sie ihn mit seinen Chihuahuas spazieren gehen sehen.

Der 60-jährige Wrestling-Star verriet über seine Nachbarn in North Clearwater Beach in Florida, dass sie immer überrascht seien, wenn sie ihn mit seinen Hündchen Pebbles und Pumpkin Spice sehen. Sie erwarten von einer muskelbepackten Wrestling-Legende eher männlichere Hunde. In der britischen Fernsehsendung ‘Loose Women’ erzählt er: “Meine Frau Jennifer ist eine fantastische Köchin und sie kennt sich super mit diesem organischen und gesunden Zeug und den Säften aus, aber ich bin der Typ, der die Chihuahuas rausbringt.” Die fünf Jahrzehnte lange Karriere des Muskelprotzes im Ring und im Fernsehen hat ihn weltweit zu einem der bekanntesten Menschen gemacht.

“Wo immer ich hingehe – mein echter Name ist Terry – rufen die Leute nicht ‘hey Terry, wie geht’s?’, sondern ‘hey Hulk, was geht, Bruder?’. In dem Moment, in dem ich herausgehe, muss ich Hulk Hogan sein, aber wenn ich nach Hause komme, nehme ich mein Kopftuch von der Glatze und ich trage nicht rot und gelb”, erklärt der Star, “zu Hause kann ich Terry sein.” (Bang)

Foto: WENN.com