Montag, 19. Mai 2014, 19:36 Uhr

Benedict Cumberbatch: Hauptrolle in Irak-Kriegs-Drama

Briten-Star Benedict Cumberbatch wird in dem Irak-Kriegs-Drama ‘The Yellow Birds’ die Hauptrolle übernehmen.

Der beliebte Schauspieler wird einen Sergeant spielen, der zwei jüngere Soldaten unter seine Flügel nimmt, wie ‘Variety.com’ berichtet. Die Rollen der beiden gerade erst stationierten Kämpfer werden Tye Sheridan (‘Mud’) und Will Poulter (‘Wir sind die Millers’) übernehmen. Regisseur David Lowery, der die Verfilmung des Bestsellers ‘Die Sonne war der ganze Himmel’ von Kevin Powers leiten wird, ist bei der Umsetzung mehr an den Charakteren als an dem großen Konflikt interessiert.

Mehr zum Thema: Christian Slater schwärmt total für Benedict Cumberbatch

Er verriet dazu: “Ich war niemals an einem Kriegsfilm interessiert. Das bin ich vielleicht immer noch nicht, denn obwohl Powers’ Geschichte während eines Kriegs spielt, geht es nicht um den Konflikt. Es geht um die Charaktere, die sich selbst im Krieg wiederfinden, sich davon aber nicht definieren lassen wollen.” In die Charaktere habe er sich sofort verliebt, fügte er hinzu, und er freue sich sehr über die Chance, den Film auf die Leinwand bringen zu dürfen. Cumberbatch ist demnächst in der Filmbiografie ‘The Imitation Game’ zu sehen, in der er an der Seite von Keira Knightley den Mathematiker Alan Turing spielt. (Bang)

Foto: WENN.com