Montag, 19. Mai 2014, 12:50 Uhr

Brooklyn Beckham: Erster Taschengeld-Job in einem Cafe?

Brooklyn Beckham, der älteste Sohn von David und Victoria Beckham, wird in Zukunft anscheinend sein eigenes Taschengeld verdienen – in einem Café.

Auch wenn seine berühmten Eltern ein millionenschweres Einkommen haben, soll der 15-Jährige Sprössling den Wert von Geld schätzen lernen. Offenbar hat der fast schon richtig berühmte Teenager einen Wochenend-Job in einem Café gefunden, in dem er für umgerechnet circa 3,30 Euro pro Stunde sein eigenes Geld verdiene. Laut ,MailOnline’ habe bereits ein Mitarbeiter des Lokals bestätigt, dass Brooklyn nach einigen Schichten eine Zusage bekommen habe.

Mehr zum Thema Brooklyn Beckham: Premiere als Coverboy für Britenmagazin

Da der 15-Jährige die Entscheidung gefällt hat sich nicht nur auf das Vermögen seiner Promi-Eltern zu verlassen, sondern selber für sein Taschengeld zu arbeiten bringt ihm bisher viele Sympathiepunkte bei Gleichaltrigen ein. ,,Weiter so, Brooklyn Beckham, der sich mit 15 Jahren einen Job in einem Coffee Shop gesucht hat, obwohl er sich eigentlich in einem Leben voll Luxus ganz entspannt zurücklehnen könnte”, schreibt ein Fan beispielsweise auf Twitter.

David Beckham erklärte bereits in der Vergangenheit wie wichtig ihm es für seine Kinder sei Arbeit als etwas Selbstverständliches anzusehen. ,,Wir versuchen als Beispiel voranzugehen und zeigen, dass es wichtig ist hart zu arbeiten. Das ist eines der grundlegenden Dinge, die ich und meine Frau schon immer getan haben. Wir legen die Termine um die Familie, weil unsere Hauptpriorität auf unseren Kindern liegt. So einfach ist das und wird es auch immer bleiben, aber fleißig zu sein ist das Beste was du deinen Kindern zeigen kannst”, lautete es vom 39-Jährigen Fußballstar. (LT)

Foto: Daniel Deme/WENN.com