Montag, 19. Mai 2014, 13:38 Uhr

Robert Pattinson plant ein Projekt mit "Spring Breakers"-Regisseur

Britenstar Robert Pattinson wird in dem neuesten Projekt von Harmony Korine mitspielen.

Der Schauspieler verriet in Cannes, dass er mit dem ‘Spring Breakers’-Regisseur und ‘Ken-Park’-Autor aktuell in Gesprächen für eine Hauptrolle in einem seiner künftigen Filme sei, wie ‘Variety.com’ berichtet. Dazu erklärte er, dass er bereits seit 17 davon träume, mit dem Regisseur zusammenzuarbeiten. Um welches Projekt es dabei genau geht, weiß der Star bisher allerdings selbst noch nicht.

Mehr zum Thema: “Spring Breakers” wird fortgesetzt – aber mit wem?

Auf den Filmfestspielen in Cannes erhielt der 28-Jährige gestern (18. Mai) für seine Rolle in dem australischen Actionfilm ‘The Rover’ sehr positive Kritik. Außerdem tritt er heute mit dem Drama ‘Maps To The Stars’ in den Wettbewerb, der Film läuft ab dem 11. September in Deutschland in den Kinos.

Demnächst beginnt der Brite mit den Dreharbeiten zu ‘The Childhood of a Leader’, einem Drama über die Kindheit eines Führers nach dem Ersten Weltkrieg, bei dem Brady Corbet Regie führt.

Pattinson wurde vor allem durch seine Rolle des Edward Cullen in den ‘Twilight’-Filmen bekannt. Er selbst war von dem Erfolg der Reihe sehr überrascht und erklärt: “Keiner dachte, dass das ein großes Ding wird.” Den Vampir würde er trotzdem nicht noch einmal spielen. “Ich könnte keinen weiteren ‘Twilight’-Film machen. Dafür bin ich zu alt”, so der Star. (Bang)

Fotos: KIKA/WENN.com