Dienstag, 20. Mai 2014, 13:51 Uhr

George Clooney will angeblich Vater werden

Hollywoodstar George Clooney wünscht sich angeblich ein Baby von Amal Alamuddin.

Der 53-jährige Schauspieler hat sich vergangenen Monat mit der Menschenrechts-Anwältin verlobt und möchte diese im September vor den Traualtar führen. Auch ein Kind käme für den ehemaligen Junggesellen infrage. Einer seiner engen Vertrauten verriet gegenüber dem ‘OK!’-Magazin: “George wollte bisher niemals Kinder haben, aber er wusste sofort, dass Amal die perfekte Mutter wäre.”

Mehr zum Thema: Hier feiern George Clooney und Amal Alamuddin eine Verlobungsparty

In den 1990ern schloss Clooney allerdings angeblich eine Geldwette mit Schauspielerin Michelle Pfeiffer ab, die besagt, dass er niemals ein Kind bekommen würde. Falls er und seine 36-jährige Verlobte beschließen sollten, doch Eltern zu werden, kostet es den Frauenschwarm rund 7200 Euro. Peanuts für den Hollywoodstar. Auch seine Zukünftige soll so schnell wie möglich Mutter werden wollen. Ihr Vater würde immer älter werden und sie wolle, dass er seine Enkelchen noch erlebe.

Der Insider verriet außerdem: “Es ist ihnen egal, ob sie eine schwangere Braut ist. Er [Clooney] hat sogar seinem Freund Brad Pitt gesagt, dass er endlich Brads Freude am Vatersein versteht.” Clooney und Alamuddin wollen entweder in Italien oder Mexiko heiraten, danach soll das Paar gemeinsam nach London ziehen wollen, wo Alamuddin arbeitet. (Bang)

Foto: WENN.com