Dienstag, 20. Mai 2014, 10:00 Uhr

Kim Kardashian: 8.000 Dollar Shopping-Tour in Paris

Kim Kardashian und ihr Verlobter Kanye West haben kurz vor ihrer Hochzeit angeblich 8.000 Dollar (umgerechnet 5.836 Euro) beim Shoppen in Paris ausgegeben.

Das glückliche Paar, das immer noch nicht offiziell bestätigt hat, ob es am kommenden Samstag (24. Mai) in Paris oder Florenz heiraten wird, landete am Wochenende mit zwanzig Koffern in der französischen Hauptstadt – nebst Tochter – und gönnte sich dort eine ausgiebige Shopping-Tour.

Mehr zum Thema: Kim Kardashians Vogue-Brautkleid ist ein Renner

Wie ein Augenzeuge berichtet, soll Kanye West seine Verlobte in die Boutiquen von Yves Saint Laurent, Versace, Miu Miu und Balenciaga geführt haben und ihr überall mit Styling-Ratschlägen zur Verfügung gestanden haben, während sie ein Outfit nach dem anderen anprobierte – darunter asymmetrisch geschnittene Röcke und ein goldenes Armband. Schließlich entschied die 33-Jährige sich jedoch für ein schwarzes Kleid im Wert von 5.600 Dollar (4.085 Euro) und einen blau-weiß gestreiften Navy-Rock für 2.100 Dollar (1.531 Euro).

Außerdem landete eine orangefarbene Sonnenbrille für 420 Dollar (306 Euro) in den Einkaufstaschen. Kim Kardashian und Kanye West wollen sich am kommenden Samstag (24. Mai) das Ja-Wort geben. Für die Feierlichkeiten im ‘Chateau Louis XIV’ in Paris soll der Rapper extra einen Pool mit rosafarbenem Wasser gefüllt haben, um die Gäste zu beeindrucken. Anderen Medienberichten zufolge soll in Paris am Freitagabend (23. Mai) nur das Hochzeitsdinner stattfinden und die eigentliche Zeremonie einen Tag später in Florenz, wo auch ihre Tochter North West gezeugt wurde. (Bang)

Fotos: WENN.com