Donnerstag, 22. Mai 2014, 8:40 Uhr

Channing Tatum plaudert über "Magic Mike XXL"

Hollywoodstar Channing Tatum möchte seinen Fans von einer irrsinnig komischen und verrückten Stripper-Convention erzählen.

Der 34-jährige Schauspieler arbeitet derzeit an einer Fortsetzung zum Film ‘Magic Mike‘ (2012), der auf seinen eigenen Erlebnissen als Stripper in Tampa/Florida beruht. In ‘Magic Mike XXL’ will Tatum jetzt seine Erinnerungen an zwei unfassbar verrückte Stripper-Conventions verarbeiten.

Eine davon soll in Raleigh/ North Carolina stattgefunden haben, wo er und seine damaligen Kollegen vor 3.000 Frauen tanzten.

Im Interview mit dem US-Magazin ‘GQ’ erklärte der Schauspieler: “Die Frauen kamen aus allen Ecken der USA, sie reisten meilenweit. Es war irrsinnig komisch und völlig verrückt, ein total wilder Ritt. Es spielt noch nicht mal eine Rolle was genau du auf der Bühne machst. Wenn du jemals auf einer solchen Convention warst, weißt du, wie verrückt es dort ist. Und jetzt stell dir vor, du würdest noch einen Schuss Kerosin hinzu geben. Ihr habt ‘Magic Mike’ gesehen – multipliziert das einfach.”

Mehr zum Thema: Channing Tatum will unbedingt eine Rolle in “X-Men”

Der zweite Teil des Stripper-Komödie startet am 23. Juli 2015 in den Kinos. Die Regie übernimmt diesmal nicht Steven Soderbergh (‘Ocean’s 12’), sondern sein Partner Greg Jacobs. Soderbergh würde sich dennoch um Kamera und Schnitt kümmern, heißt es. (Bang)

Fotos: WENN.com, Concorde