Donnerstag, 22. Mai 2014, 9:43 Uhr

Twilight-Star Nikki Reed reicht die Scheidung ein

Nikki Reed, die als Vampir Rosalie in der ‘Twilight’-Saga berühmt wurde, hat am Freitag (16. Mai) in Los Angeles die Scheidung von ihrem Mann Paul McDonald eingereicht.

Die 26-Jährige gab ihre Trennung von dem ‘American Idol’-Teilnehmer bereits im März bekannt und soll seitdem angeblich den ‘Dancing With The Stars’-Kandidaten Derek Hough daten. Die US-amerikanische Schauspielerin nennt ‘unüberbrückbare Differenzen’ als Trennungsgrund und möchte vermeiden, ihrem 29-jährigen Ex-Mann in Zukunft Unterhalt zahlen zu müssen, schreibt das Promi-Magazin ‘People’.

Mehr zum Thema: Nikki Reed wechselt nach “Twilight” ins Independent-Genre

Das Paar hatte sich im Oktober 2011 das Ja-Wort gegeben. Vor acht Monaten beendeten sie ihre Beziehung dann heimlich, still und leise. Die Trennung sei freundschaftlich verlaufen, hieß es damals. Ein Sprecher von Nikki Reed bestätigte vor zwei Monaten: “Sie arbeiten trotz der Trennung weiterhin zusammen an ihrem Debütalbum ‘I’m Not Falling’. Sie bleiben beste Freunde und freuen sich auf den weiteren gemeinsamen Weg.”

Die 26-Jährige selbst beschrieb ihren Mann Paul McDonald immer als ihre Nummer 1: “Diese Welt in der wir leben ist so verrückt. Wir drehen Filme, wir gehen auf Tour. Da kannst du leicht mal vergessen, was wirklich wichtig ist im Leben. Ich denke, dass es wirklich wichtig ist, für jemanden da zu sein und diese Person zu deiner Priorität zu machen.”