Freitag, 23. Mai 2014, 21:24 Uhr

Worst Dress of the Day (92): Milla Jovovich im Federfummel in Cannes

Mit diesem ungewöhnlichen Kleid schoss Milla Jovovich wortwörtlich den Vogel auf der vergangenen AmfAR-Gala ab.

Auf der alljährlichen Gala zugunsten an Aids Erkrantken versammelt sich die halbe Hollywood-Gesellschaft und will natürlich auch auf dem roten Teppich punkten. Diesen Vorsatz hatte wohl auch die 38-Jährige Schauspielerin, die mit ihrem Outfit jedoch über das Ziel hinausschoss. Sie präsentierte sich in einer bodenlangen Robe, die Federapplikationen an der Schulter trug – mit diesem Look hat die ,Resident Evil’-Darstellerin wirklich daneben gegriffen.

Mehr Looks zum Thema best Dress und worst Dress of the Day gibt’s hier!

Das anthrazitfarbene, hochgeschlossene Kleid schmeichelt der US-Amerikanerin serbisch-russischer Abstammung ganz und gar nicht und trägt mit den der Spitzenstruktur in Glitzer-Optik zusätzlich auf. Ein wenig Farbe hätte der 38-Jährigen sicherlich gut getan. Immerhin auf ihren Lippen zauberte sie mit einem dunklen Rot ein kleines Highlight in ihr sonst so zurückhaltendes Make-Up. Mit den Federaufsätzen im Schulterbereich setzte sie ihrem Outfit dann die Krone auf, denn auch mit diesem auffälligen Statement kann das sonst so stilsichere Model ihren Look nicht retten – im Gegenteil. Die Federn verleihen ihrem Auftritt zusätzliche einen unangenehmen Beigeschmack.

Milla Jovovich konnte auf dem roten Teppich der Amfa-Gala in ihrem gewählten Outfit keinen glamourösen Auftritt hinlegen. (LT)

Foto: WENN.com