Samstag, 24. Mai 2014, 17:40 Uhr

Ex-RTL-Bachelor Paul Janke wird WM-Reporter

Paul Jankes RTL-Bachelor-Teilnahme ist zwar bereits zwei Jahre her, doch Single und berühmt ist er immer noch.

Die Richtige ist ihm einfach noch nicht über den Weg gelaufen, dabei hat er, was fremde Beziehungen angeht anscheinend einen guten Riecher. Vor einigen Wochen fragte klatsch-tratsch.de bei Paul nach, wie er die Beziehung zwischen dem aktuellen Bachelor Christian Tews und seiner Auserwählten Katja Kühne einschätzte (damals waren sie noch ein Paar).

Paul gab sich skeptisch: „Laut Medien hat Christian sein Glück gefunden. Trotzdem glaube ich, dass man mit solchen Aussagen erst einmal vorsichtig sein sollte. Die hatten schließlich noch gar keine Zeit in der Realität zusammen zu sein. Da müsste man ja erst einmal schauen, ob das wirklich funktioniert. Ich würde es mir für das Format sehr wünschen, dass es wirklich mal klappt, aber ich denke einfach, das braucht eine gewisse Zeit, bis man sich wirklich kennenlernt.“

Und er sollte recht behalten. Ende April gaben Christian und Katja ihre Trennung bekannt. Und obwohl Paul Janke mit seiner Vermutung recht behielt, als Beziehungs-Nostradamus will er sich dennoch nicht bezeichnen, wie er dieser Seite am Freitag am Rande des ‘Superfit KISS Cup 2014’ in Berlin erklärte.

„Wenn man Christian und Katja bei der Sendung nach dem Bachelor mit Frauke Ludowig beobachtet hat, konnte man schon sehen, sie wirkten eher wie zwei Fremdkörper. Sie saßen nicht wie ein verliebtes Pärchen nebenbeinander, das kam mir insofern ein wenig spanisch vor, schließlich sollte man am Anfang seiner Beziehung anders wirken. Man konnte sehen wie sie miteinander umgingen, es wirkte auf mich nicht als ob sie schwer verliebt sind. Ich hatte bei den Beiden einfach so ein Bauchgefühl und ich lag damit tatsächlich richtig.“

Paul selbst hat kaum Zeit eine neue Liebe zu finden, er tingelt als DJ durch Deutschland und tritt regelmäßig auf Mallorca auf. Und zur WM wird er, wie bereits vor zwei Jahren zur EM, auch wieder aktiv sein: „Ich werde für RTL Punkt 12 wieder einiges rund um die Fußball Weltmeisterschaft machen, das wird sicher spaßig. Schauen wir einfach mal.“ Am Ende gab der Fußball-Kenner noch seinen Tipp zur WM: „Mein Herz schlägt natürlich für Deutschland, keine Frage. Ob es für den Titel reicht wird man sehen, ich denke die Temperaturen in Brasilien werden den Spielern mit Sicherheit zu schaffen machen.“

Ob Paul beim Fußball ähnlich Hellseherische Fähigkeiten besitzt wie zur Beziehung von Christian Tews bleibt abzuwarten. (TT)

Foto: WENN.com/Patrick Hoffmann