Samstag, 24. Mai 2014, 15:10 Uhr

Kim Kardashian und Kanye West: Der Zirkus zieht weiter nach Florenz

Nach knapp einer Woche Paris sind Kim Kardashian und Kanye West heute in den Flieger Richtung Florenz gestiegen, um sich in der “Hauptstadt” der Toskana das Ja-Wort zu geben.

‘MTV’ hat mehrere Fotos veröffentlicht, die Gäste des Promi-Paares bei Instagram hochgeladen haben – darunter Larsa Pippen, die als Kardashians beste Freundin gilt. Die Unternehmerin veröffentlichte ein Foto aus dem Flugzeug und schrieb: “Wir haben gerade Paris verlassen! Jet-Setting!”.

Mehr zum Thema Kim Kardashian und Kanye West: Tralala um Gästeliste

Auch Stylistin Rachel Roy, die Anfang des Monats auf der Aftershow-Party der berühmten MET-Gala in New York noch mit Beyoncés Schwester Solange Knowles aneinander geraten war, ist an Bord. Kim Kardashian und Kanye West sollen für ihre Trauung die aus dem 16. Jahrhundert stammende Festung Belvedere für 300.000 Euro gemietet haben. Bereits am Freitagabend (23. Mai) hatten das Paar es pompös angehen lassen: Die Hochzeitsgesellschaft feierte mit 1.000 Flaschen Champagner im Schloss Versailles, wurde von Musikern in Kostümen aus dem 18. Jahrhundert unterhalten und als Höhepunkt präsentierte die New Yorker Sängerin Lana Del Rey Kim Kardashian ein Hochzeitsständchen. Sie sang ihren Song ‘Young And Beautiful’, den Kanye West bei seinem Heiratsantrag im Oktober bereits von einem Orchester hatte performen lassen.

Das Paar will heute mit rund 200 Gästen in der Festung Belvedere in Florenz heiraten. Am Sonntag soll dort noch eine Feier mit 1600 Gästen geplant sein. Dank Sponsoren soll das Hochzeitspaar 21 Millionen Dollar für die Feiern zu Verfügung haben.

Von Wests Kumpel Jay z waren unterdessen nur abfällige kommentare zu dem Hochzeits-Tralala zu hören. Der nannte das Ganze laut ‘Hollywoodlife’ einen “großen Witz” und als er nach der Hochzeit gefragt wurde, lachte er nur und soll gesagt haben: ” Der Zirkus zieht nach Paris. Diese Hochzeit hat jede Verhältnismäßigkeit verloren”. (Bang/dpa/KT)

Foto: WENN.com