Samstag, 24. Mai 2014, 9:49 Uhr

Let's Dance: Tanja und Alex stehen im Finale - Die schönsten Bilder

Die ehemalige Eiskunstläuferin Tanja Szewczenko und Musical-Darsteller Alexander Klaws stehen im Finale der Tanzshow ‚Let’s Dance‘.

21,1 Prozent der 14- bis 59-Jährigen waren dabei. 5,24 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre (Marktanteil 19,6 %) sahen im Schnitt das Halbfinale der Show und bescherten RTL auch damit neue Staffelwerte. In der Spitze waren sogar 5,99 Millionen Zuschauer dabei.

Alexander Klaws, Tanja Szewczenko und Carmen Geiss gaben gemeinsam mit ihren Tanzpartnern im Halbfinale von ,Let’s Dance‘ nochmal alles, doch nur zwei Prominente konnten am Ende ins große Finale der Show einziehen.

Mehr zum Thema: Carmen Geiss wehrt sich gegen Schummelvorwürfe

Auch, wenn Carmen Geiss sich in den vergangenen Wochen zum Publikumsliebling mauserte und überraschend in die Halbfinalshow einzog, stoß sie nun an ihre Grenzen. Auch die Jury war von der Leistung der 49-Jährigen alles andere als begeistert. ,,Ein bisschen Bernhard Brink ist wieder auf der Fläche“, urteilte Joachim Llambi (49) über die vermasselte Samba der Sympathieträgerin – sie bekam nur schwache 13 Punkte.

Auch beim zweiten Tanz, einem Contemporary, konnte die Millionärsgattin nicht punkten und erhielt dafür lediglich 20 Punkte – da konnten auch die Anrufe ihrer Fans nicht mehr helfen. Carmen Geiss musste am Ende die Sendung verlassen, denn die Leistungsunterschiede zu ihren Kollegen waren einfach zu groß.

Im Finale herrscht nun ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den beiden Favoriten Alexander Klaws (30) und Tanja Szewczenko (36), die sich bereits in den letzten Wochen ein tänzerisches Duell auf höchstem Niveau lieferten. Vor allem der 30-Jährige Sänger begeisterte im vergangenen Halbfinale mit seinen Darbietungen. Gemeinsam mit seiner Tanzpartnerin Isabel Edvardsson (31) legte er zunächst einen langsamen Walzer aufs Parkett, der auch die Jury völlig mitriss. Auch bei seine zweiten Tanz, einem Paso Doble zu ,Song 2′ von Blur, schlitterte er nur ganz knapp an der möglichen Höchstpunktzahl vorbei. Für beide Tänze bekam der einstige ,DSDS‘-Gewinner 29 Punkte von der Jury. ,,Dance-Chico is back! Mit dieser Eleganz, mit dieser Mimik, deinem Ausdruck und deiner Haltung hast du 100 Prozent der Stimmung dieses Tanzes transportiert“, jubelte Jorge Gonzalez in seinem Urteil.

Mehr zum Thema Alexander Klaws im Interview: “Die Bubi-Zeiten sind vorbei”

Auch für die 36-Jährige Eiskunstläuferin reichte es, um es ins große Finale der RTL-Tanzshow einzuziehen. Dennoch musste die ehemalige Spitzensportlerin zunächst einige Kritik für ihren Tango zu ,Too Close‘ von Alex Clare einstecken, denn die gewagten Hebefiguren und wilden Schrittkombinationen kamen offenbar nicht allzu gut bei der Jury an. ,,Ihr habt da aneinander rumgemacht… Es war ein Tick over the top“, kritisierte Joachim Llambi das Tanzpaar. Mit ihrer zweiten Performance konnte die Blondine dann aber wieder zu ihrer alten Form finden. „Du hast tolle Drehungen gehabt, die sind auf den Punkt gewesen. Es passte alles“, lobte dann auch der 49-Jährige den Paso Doble der Kandidatin.

Auch die Zuschauer waren von Tanja Szewczenko überzeugt und gewährten ihr den Einzug ins Finale.

Für Alexander Klaws und Tanja Szewczenko heißt es am nächsten Freitag noch einmal alles zu geben, schließlich entscheidet sich dann wer ,Dancing Star 2014′ wird.

Die Jurywertungen der achten Show (die Juroren konnten jeweils bis zu zehn Punkte vergeben):

Tanja Szewczenko (36) und Willi Gabalier (32):
Paso Doble, „Frozen“ von Madonna. 27 Punkte.
Tango, „Too Close“ von Alex Clare. 21 Punkte.
„Dance Off“- Cha Cha Cha (alle Paare, gleiche Choreographie) „Atemlos Durch Die Nacht“ von Helene Fischer. 25 Punkte.
Insgesamt 73 Punkte.

Carmen Geiss (48) und Christian Polanc (35):
Contemporary, „Wicked Game“ von Chris Isaak. 20 Punkte.
Samba, „Whenever, Wherever“ von Shakira. 13 Punkte.
„Dance Off“- Cha Cha Cha (alle Paare, gleiche Choreographie) „Atemlos Durch Die Nacht“ von Helene Fischer. 19 Punkte.
Insgesamt 52 Punkte.

Alexander Klaws (30) und Isabel Edvardsson (31):
Paso Doble, „Song 2“ von Blur. 29 Punkte.
Langsamer Walzer, „Stand By My Woman“ von Lenny Kravitz. 29 Punkte.
„Dance Off“- Cha Cha Cha (alle Paare, gleiche Choreographie) „Atemlos Durch Die Nacht“ von Helene Fischer. 27 Punkte.
Insgesamt 85 Punkte.

Fotos: RTL/Stefan Gregrorowius. Alle Infos zu “Let’s Dance” im Special bei RTL.de