Samstag, 24. Mai 2014, 12:15 Uhr

Zweifach-Mutter Lily Allen macht um 17 Uhr Feierabend

Für ihre Familie macht Briten-Popstar Lily Allen (29) pünktlich Feierabend.

“Jetzt gilt die Regel, dass ich jeden Tag um 17 Uhr zu Hause bin und auch nichts mehr arbeite, damit wir als Familie gemeinsam essen und dann die Kinder ins Bett bringen”, sagte sie dem ‘KulturSPIEGEL’.

“Popstar zu sein ist ein langweiliger Scherz gegen das Leben mit zwei kleinen Kindern. Ich war noch nie so beschäftigt.” Ihr ganzer Alltag habe sich verändert, seit sie mit ihrer Familie außerhalb von London wohne. Bei Facebook und Twitter sei sie zudem kaum noch aktiv, verriet Lily Allen weiter. “Es kommt jetzt sogar regelmäßig vor, dass ich drei bis vier Tage am Stück offline bin, und das ist herrlich. Im Haus ist mein Handy sowieso immer aus, nur wenn ich einkaufen gehe, schalte ich es wieder ein, checke meine Mails und was man sonst noch so damit tut.”

Mehr zum Thema: Lily Allen trauert der Musikindustrie von früher hinterher

Lily Allen findet es übrigens seltsam, ihre eigene Musik in Nachtclubs zu hören. Dazu sagte sie jüpngst dem britischen ‘GQ’-Magazin: “Wenn ich normalerweise in einem Club bin und meine Musik gespielt wird, dann suche ich den nächsten Tisch und verstecke mich darunter.” (dpa/Bang)