Sonntag, 25. Mai 2014, 20:18 Uhr

Best Dress of the Day (93): Olga Sorokina im Girlboss-Outfit

Die alljährliche AmfAR-Gala ist einer DER Höhepunkte der Filmfestspiele in Cannes.

Nur die Créme de la Créme der internationalen Society, Weltstars und einflussreichen Unternehmern stehen hier auf der illustren Gästeliste. Eigentlich dient das Ganze hauptsächlich dem guten Zweck – nämlich die medizinische Forschung zugunsten der Bekämpfung von Aids zu unterstützen, sowie die Aufklärung und Prävention dieser schlimmen Krankheit zu fördern.

Ein ganz ambitioniertes Vorhaben, aber spätestens seit der schrägen Familie Ohoven wissen wir doch alle, dass Charity-Events auch ganz gerne mal der eigenen Selbstdarstellung dienlich sein können – in Cannes läuft das auch nicht anders.

Mehr Looks zum Thema best Dress und worst Dress of the Day gibt’s hier!

Gut, vielleicht ein bisschen. Hier fällt man stilvoll aus dem Rahmen, und setzt im kleinen Rahmen Akzente, anstatt mit dicken Schlauchboot-Lippen die Kamera-Objektive zum Beben zu bringen. Ein hervorragendes Beispiel für die kleine “auffällig andere Note” ist das ehemalige russische Model Olga Sorokina (29). Die mittlerweile als Creative Director des französischen Modehaus Ifré tätige kühle Schönheit setzt auf den klassisch eleganten Hosenanzug (im angesagten Jumpsuit-Stil), streng gescheiteltes Haar und tiefen, aber dennoch stilvollen Ausschnitt. Ihre Eyecatcher: Dicker Eyeliner und ein frecher Kragen im Maßband-Stil – die perfekte Alehnung an ihren kreativen Beruf und die Modebranche. Ein richtiges Girlboss-Outfit, das zeigt wer die Hosen anhat und einen positiven bleibenden Eindruck hinterlässt. Kein Wunder, dass man in Cannes noch nie irgendwelche deutschen Society-Girls gesehen hat…

Foto: WENN.comn