Dienstag, 27. Mai 2014, 10:48 Uhr

Aktuelle Umfrage: Das hier nervt die Deutschen am meisten im Fernsehen

Die Deutschen verbringen im Schnitt 229 Minuten am Tag vor dem Fernseher.

Doch was stört die Zuschauer eigentlich am meisten am Programm? Im Auftrag der Programmzeitschrift ‘auf einen Blick’ (erscheint am 28. Mai) hat TNS Emnid (1.004 Umfrageteilnehmer) nun herausgefunden.

Mehr zum Thema: SAT.1 – Das sind die neusten Showpläne für den Fernseh-Sommer

Auf Platz eins stehen “endlose Werbeblöcke” (86 Prozent). Aber schon auf dem zweiten Rang beklagen die Befragten “langweilige Shows” (72 Prozent). Die Show-Krise zeigt sich auch an Platz drei: 71 Prozent der Umfrageteilnehmer bemängeln die Flut an Castingshows. Zum Vergleich: Die Masse an Kochsendungen (Platz 10) kritisieren lediglich 47 Prozent.

Dass “gute Sendungen” zu spät laufen, bemängeln 70 Prozent (Platz 4). Und von “zu viel Gewalt” im TV fühlt sich mehr als die Hälfte (57 Prozent) gestört.

Das Ergebnis der auf einen Blick-Umfrage im Überblick:

1. Endlose Werbeblöcke 86 %
2. Langweilige Shows 72 %
3. Zu viele Castingshows 71 %
4. Gute Sendungen laufen zu spät 70 %
5. Zu viel Gewalt 57 %
6. Promi-Eigenwerbung in Shows 56 %
7. Ähnliche Formate laufen zeitgleich 55 %
8. Zu viele Doku-Soaps 53 %
9. Immer dieselben Gäste in TV-Shows 51 %
10. Flut an Kochsendungen 47 %
10. Wiederholungen 47 %
12. Zu laute Hintergrundmusik 44 %
13. Unrealistische Handlung im Tatort 43 %
14. Geklatsche in Shows 41 %
15. Gerede der Fußballkommentatoren 40 %
16. Programmtipps im Fernsehbild 34 %
17. Oft ähnliche Tatort-Fälle 30 %
18. Kurzfristige Programmänderungen 27 %
19. Jedes Fußballspiel wird live übertragen 20 %
20. Große Hintergrundbilder in der Tagesschau 10 %

Foto: Fotolia