Mittwoch, 28. Mai 2014, 15:36 Uhr

Devid Striesow spielt Hape Kerkeling: "Hammerherausforderung"

Schauspieler Devid Striesow übernimmt in dem Kinofilm ‘Ich bin dann mal weg’ die Rolle des Hape Kerkeling.

Das sei eine “Hammerherausforderung”. “Hape Kerkeling ist großartig. Ich finde ihn so schnell, so wahnsinnig intelligent und radikal in seinem Tun”, sagte der 40-Jährige der in Düsseldorf erscheinenden ‘Rheinische Post’ (Donnerstagausgabe). Er selbst habe allerdings noch keine Erfahrungen auf dem Jakobsweg gesammelt. “Pilgern war ich nicht. Aber ich gehe jeden Tag eine Stunde mit dem Hund.”

Mehr zum Thema: Hape Kerkeling plant Geburtstagsdoku zum 50.

Im Interview mit dem ‘Spiegel’ verriet Striesow zu der neuen Rolle: “Das Buch von Hape Kerkeling hat mich fasziniert: wie er darüber schreibt, in seiner Karriere ganz nach oben zu schießen und dann mit Tinnitus auf den Boden zu knallen. Letztlich kennen wir das ja alle: Irgendwann kommt der Punkt, an dem man sich fragt, wofür man all die Energie in den Job pumpt. Da hilft am Ende nur noch Yoga.”

Der auf Rügen geborene Schauspieler steht seit 2000 vor der Kamnwra und spielte zuletzt u.a. in Filmen wie ‘Transpapa’. Seit Anfang 2013 ist er Ermittler im saarländischen ‘Tatort’. Derzeit läuft mit ihm im Kino der Film ‘Zeit der Kannibalen’.

Hape Kerkelings Bestseller ‘Ich bin dann mal weg’ wurde erstmals 2006 veröffentlicht und bis heute weit über drei Millinen Mal verkauft.

Fotos: WENN.com