Mittwoch, 28. Mai 2014, 17:37 Uhr

Ex-Castingshow-Sieger Mehrzad Marashi rechnet mit DSDS ab

Mehrzad Marashi möchte nichts mehr mit Dieter Bohlen und ‘Deutschland sucht den Superstar‘ zu tun haben.

Der Sänger hatte 2010 die siebte Staffel der Castingshow gewonnen, nachdem er seinen Konkurrenten Menowin Fröhlich im Finale übertroffen hatte.

Nach nur wenigen Hits verschwand der heute 33-jährige Marashi daraufhin von der Bildfläche. Jetzt kommt der Musiker zurück und hat ein neues Album im Gepäck. Mit ‘Entfesselt und frei’ möchte er sich zurück in die Herzen seiner Fans singen. Mit der RTL-Sendung will er allerdings nicht mehr in Verbindung gebracht werden.

Mehr zum Thema: Ex-DSDS-Gewinner Mehrzad Marashi mit neuem Album

Gegenüber ‘Bunte.de’ macht er seinen Standpunkt klar: “‘DSDS’ ist nur noch albern. Die Stimmen der Teilnehmer klingen mittlerweile bearbeitet, und es geht nur noch um billige Showeffekte. Das hat nichts mehr mit Musik zu tun. Bei mir gab es wenigstens noch die Liveband.” Am liebsten würde der Vater dreier Kinder seinen Siegertitel sogar abgeben. Mit Musikmogul Bohlen konnte er sich nie richtig identifizieren und der Künstler ist sich sicher, dass ihm dieser Umstand mitunter Steine in den Weg gelegt hat. “Ich denke, dass Dieter Bohlen extrem viel Macht hat (…). Sein Arm in dieser Branche ist sehr lang, Türen gehen plötzlich auf oder zu”, so der ‘Don’t Believe’-Star. (Bang)

Foto: WENN.com