Mittwoch, 28. Mai 2014, 14:04 Uhr

Michelle Rodriguez: Beziehung mit Cara Delevingne ist beendet

Michelle Rodriguez und Cara Delevingne sollen sich Berichten zufolge endgültig getrennt haben.

Die temperamentvolle Brünette hat einen Schlussstrich gezogen, weil das Topmodel ständig mit anderen Mädels wie Suki Waterhouse oder Rihanna um die Häuser zog. Ein Vertrauter verrät der Zeitung ‘The Sun’: “Es sieht so aus, als wären Michelle und Cara jetzt für alle Zeiten fertig miteinander. Michelle hatte es satt, dass Cara ständig mit anderen weiblichen Celebritys abgelichtet wurde.”

Mehr zum Thema Cara Delevingne: Bald als Meerjungfrau im Kino zu sehen?

Auch bei der Hochzeit von Poppy Delevingne, der Schwester ihrer Ex, tauchte die erfolgreiche Schauspielerin nicht auf. Berichten zufolge soll Rodriguez bereit sein, zur Ruhe zu kommen, Delevingne dagegen genießt das wilde Partyleben noch immer in vollen Zügen. Der Insider erklärt: “Michelle hat kein Interesse daran, im Scheinwerferlicht zu stehen. Sie glaubt, dass sie [die beiden] verschiedene Prioritäten haben.” Während das 21-jährige Partygirl allein zur Trauung ihrer Schwester nach Marokko reisen musste, genoss die heißblütige Schönheit einen entspannten Urlaub mit Freunden in Monaco, Frankreich. Mit von der Partie war zum Beispiel Chloe Green. (Bang)