Mittwoch, 28. Mai 2014, 16:29 Uhr

Miley Cyrus: So bieder haben wir sie ja lange nicht gesehen

Miley Cyrus hat bei den ‘World Music Awards’ zwei Trophäen abgeräumt.

Die freche Sängerin zeigte sich bei ihrer Live-Performance ihrer Hit-Ballade ‘Wrecking Ball’ überraschend konserbvativ, aber dennoch stilvoll in einem trägerlosen grünen, bodenlangen Abendkleid! Na bitte, geht doch Mädel!

Ausgezeichnet wurde sie in den Kategorien ‘Best Female Act’ und ‘Best Pop Video’. Diva Mariah Carey eröffnete die Show – eine Stunde zu spät – mit ihrem neuen Track ‘Meteorite’. In ihrer Dankesrede scherzte die 21-jährige Sängerin über die Verspätung: “Gott sei Dank, ich dachte schon, diese Party würde niemals beginnen.” Für sage und schreibe 14 Awards war die Skandalnudel nominiert. Ihren zweiten Preis nahm die Skandalnudel sogar in einem anderen Outfit entgegen. Sie erschien in einem silbernen Glitzerkleid auf der Bühne.

Mehr zum Thema Miley Cyrus in Köln: So war ihr Konzert vor nicht ausverkauftem Haus

Ihre Instagram-Follower ließ Cyrus live an der Show teilhaben. Sie postete mehrere Bilder von sich selbst mit den Hashtags ‘#wmaselfie’ und ‘ihopethisthangairz’. Begleitet wurde die Pop-Göre von ihrem Bruder Braison (19), den sie als ihr Date für den Abend bezeichnete. Kollegin Carey konnte den ‘Pop Icon Award’ ergattern und freute sich sichtlich. Sie sagte: “Es fühlt sich so komisch an, eine Ikone genannt zu werden, ich fühle mich nicht wie eine.”

Foto: SIPA/WENN.com