Donnerstag, 29. Mai 2014, 17:04 Uhr

Charlie Sheen: Bis zu den Ferien müssen die Ex und die Töchter aus dem Haus

Charlie Sheen (48) soll seine Ex Denise Richards (43) nebst gemeinsamen Kindern sehr bald aus seiner Villa werfen.

Die Mutter seiner drei Töchter Sam (10), Lola (8) und Eloise (2) sollte das gigantische Anwesen verlassen, weil der Hollywoodstar die Immobilie offenbar klammheimlich an einen Freund verkauft habe, berichtet ‘Radar online’.

Der Schauspieler hatte die Villa mit sechs Schlafzimmern und neun Badezimmern auf 840qm am berühmten Mullholland Drive in Los Angeles erst 2011 erstanden. Das Drama ist für Richards auch insofern groß, als das die beiden großen Mädchen ganz in der Nähe in die Schule gehen.

Mehr zum Thema: Charlie Sheens “Anger Management” – Hier gibt’s die 1. und 2. Staffel auf DVD

Ein angeblicher Freund der Familie sagte zu dem etwas hinterlistigen Coup, von dem Richards vorher nichts gewußt haben soll: “Charlies Anwälte haben mit Denise zusammengearbeitet, damit sie das Grundstück räumt.”

Ursache für die Entscheidung sei dem Bericht zufolge Sheens neue Verlobte gewesen. “Charlie wollte Denise schon seit Monaten aus der bewachten Wohnanlage drängen, in der auch er lebt. Seine Verlobte Brett Rossi hat Druck gemacht.”

Mehr zum Thema Charlie Sheen: Denise Richards soll das Haus räumen

Eine andere Quelle sagte dazu: “Charlie erlaubte Denise solange im Haus zu bleiben, bis die Mädchen in einigen Wochen mit dem Schuljahr fertig sind. Aber Charlie will sie raushaben. Es ist wirklich traurig, denn so weit hätte es nicht kommen müssen.”

Charlie Sheen zahlt angeblich monatlich 55.000 Dollar unterhalt für seine Ex.

Fotos: WENN.com