Sonntag, 01. Juni 2014, 14:53 Uhr

Medien: Pelés Sohn wurde zu 33 Jahren Haft verurteilt

Pelés Sohn Edinho ist zu einer langen Haftstrafe verurteilt worden.

Der 43-jährige Sohn von Brasiliens Fußballlegende ist nach Medienberichten in einem Strafprozess wegen Geldwäsche zu einer Haftstrafe von 33 Jahren verurteilt worden.

Edson Cholbi Nascimento, genannt „Edinho“, war führer Torwart beim Pelés Club Santos und wurde am Freitag von einem Gericht im Grande Praia (Bundesstaat São Paulo) mit vier weiteren Angeklagten verurteilt, wie örtliche Medien übereinstimmend berichteten.

Das Gericht in Sao Paulo ordbnete zudem die Beschlagnahme des gesamten Vermögens an, darunter auch 100 Autos. Das Geld soll aus dem Drogengeschäft stammen. Obwohl ‚Edinho‘ zugegeben hatte, dass er Drogen aus dem Kartell gekauft hatte, leugnet er eine Zusammenarbeit.

Gegen das Urteil können Rechtsmittel eingelegt werden. Der Fall geht auf Untersuchungen aus dem Jahr 2005 zurück.

Pele – mit vollsrtändugem Namen Edson Arantes do Nascimento – hat sieben Kinder. Er gilt als einer der größten Fußballer aller Zeiten, gewann mit Brasilien drei Weltmeisterschaften 1958 , 1962 und 1970. (dpa/KT)

Foto: Caetano Barreira