Sonntag, 01. Juni 2014, 9:19 Uhr

TV-Auswanderer Jens Büchner eröffnete mal wieder: "Diesmal schaffe ich es“

Vox-Auswanderer Jens Büchner läßt sich nicht kleinkriegen, dass muss man ihm lassen.

Eine Woche lang verteilte er mit On-Off Freundin Nadine Hildegard Flyer auf seiner Lieblingsinsel Mallorca, um für die Neueröffnung der Live-Musik-Bar „Der zwölfte Mann“ in Cala Ratjada zu werben. Ahnten auch Beobachter, Insider und Bekannte, dass der frisch gebackene ‘Pleite aber Sexy’-Sänger auch diese vielleicht letzte Perspektive in den Sand setzt, wurden sie eines Besseren belehrt. Jens Büchner stand tatsächlich, wie angekündigt, am 31. Mai 2014 zur Eröffnung des Restaurants „Der zwölfte Mann“ in Cala Ratjada bereit. Wie aus dem Nichts hat Jens wieder Boden unter den Füßen. Nimmt er dieses Mal die Chance wahr oder verärgert er seine neuen Geldgeber aufs Neue?

Mehr zum Thema Jens Büchner: Das ist sein Musikvideo “Geld weg, Frau weg, Laden weg, pleite aber sexy”

Glaubten Beobachter nach der letzten Sendung von ‘Goodbye Deutschland’, dass Jens Büchner keinen Fuß mehr auf die Insel setzen wird, irrten sie sich gewaltig. Büchner steht seit Kurzem nicht nur als Entertainer mit seinem Song ‘Pleite aber Sexy’ auf kleineren Bühnen, auch ist er seit vier Stunden Geschäftsführer einer Live-Musik-Bar, die den Namen „Der zwölfte Mann“ trägt. Nutzt Jens Büchner seine Chance? Seine neue Freundin Nadine Hildegard sagt dazu nur: „Ich hoffe es sehr. Einen Plan B hat er diesmal nicht.“

Perspektiven hatte das Fernseh-Stehaufmännchen nach der Trennung von Jenny schon viele, standhalten konnte er aber nie. Zuerst strebte er an, Urlaubern im Rahmen einer Bustour die Insel zu zeigen. In letzter Minute wurde dieses Vorhaben aber gecancelt, weil sein ehemaliges Management keine Hoffnung mehr in eine Zusammenarbeit legte. „Er ist einfach beratungsresistent“, sagte der damalige Manager im Interview.

Mehr zum Thema Goodbye Deutschland: Ist Jens’ Ex-Verlobte Jenny neu verliebt?

Dann legte Jens Büchner all seine Hoffnung in eine neue Boutique, die er zusammen mit seinen Geldgebern in Cala Millor, schräg gegenüber der von Jenny, eröffnen wollte. Doch auch daraus wurde nichts. „Jens hat es nicht geschafft die kleinsten Dinge zu erledigen. Ohne Papiere keine Eröffnung“, erinnert sich sein Geldgeber Dominik H..

Während seiner Eröffnungsrede machte Jens Büchner seiner neuen Freundin Nadine nicht nur eine Liebeserklärung, auch versprach er, dass er dieses Mal sein Wort halten werde. „Ich habe viel falsch gemacht. Ich verspreche Euch: Dieses Mal schaffe ich es.“ Und auch so scheinen die letzten Wochen vergessen. In seinem Song heißt es „Geld weg, Frau weg Laden weg(…)“ Während Jens den Titel präsentiert meint er lächend: „Frau wieder da, Laden wieder da, ja und das Geld kommt hoffentlich auch bald wieder!“ (CB)

Fotos: Oliver Thier