Montag, 02. Juni 2014, 13:19 Uhr

Eva Longoria findet sich (noch) zu jung für Beauty-OP

US-Fernsehstar Eva Longoria würde sich nicht unters Messer legen.

Die ‘Desperate Housewives’-Schauspielerin ist der Meinung, sie sei zu jung, um an ihrem Gesicht etwas machen zu lassen, um den Alterungsprozess aufzuhalten. Gegenüber der französischen Webseite ‘Signé Beauté‘ erzählt die 39-Jährige: “Ich möchte glauben, ich bin noch immer zu jung dafür. Es sei aber gesagt, dass jeder anders darüber denkt.“ Longoria ist gerade von ihrem Trip zum Filmfestival in Cannes zurückgekehrt, wo sie einmal mehr mit ihren tollen Outfits auf dem roten Teppich auffiel. Die schöne Brünette findet, das Wichtigste ist es, sich seiner Figur entsprechend zu kleiden.

Mehr zum Thema: Die schöne Eva Longoria im Horrorfilm “Visions”

Sie erklärte dazu: “Du wirst mich nie in einem riesigen Prinzessinnenkleid sehen, weil ich zierlich bin. Ich mag es, Body-Con-Kleider zu tragen und mit Farben zu spielen, weil ich eine Latina bin. Du wirst mich auch nie in Schwarz sehen. Mein Stylist empfiehlt mir normalerweise Outfits und wir diskutieren die dann zusammen.“ Über ihre Rolle als Markenbotschafterin für ‘L’OREAL Paris’ wundert sich Longoria noch immer, denn sie fühlte sich als Kind immer hässlich. “Es war eine große Überraschung für mich, denn als ich jünger war, war ich das hässliche Entlein meiner Familie“, so der Serien-Star weiter. (Bang)

Foto: WENN.com