Montag, 02. Juni 2014, 8:32 Uhr

Miley Cyrus war schon wieder Ziel von Einbrechern

Unbekannte haben sich am Wochenende offenbar Zutritt zu Miley Cyrus Anwesen in Los Angeles verschafft.

Erst im November 2013 war jemand in die Villa der ‘Wrecking Ball’-Sängerin eingestiegen und hatte Handtaschen und Schmuck im Wert von 100.000 Dollar (umgerechnet 73.350 Euro) gestohlen. Am Samstag (31. Mai) alarmierte die Assistentin der Sängerin laut einem Bericht der Promi-News-Seite ‘TMZ’ erneut die Polizei. Sie sei in die Villa gekommen und habe sofort bemerkt, dass Möbel und persönliche Gegenstände der 21-Jährigen verstellt waren.

Mehr zum Thema: Miley Cyrus wurde wegen ihrer Akne gemobbt

Am Sonntag bestätigte die Polizei von Los Angeles, dass die Eindringlinge Schmuck und einen Luxussportwagen der Marke Maserati aus der Garage entwendet haben. Cyrus selbst war außer sich, als sie von dem Vorfall erfuhr. Bei Twitter schrieb sie am Wochenende: “Kennt Ihr das, wenn Ihr in der Dusche steht und einfach nur weinen müsst.” (Bang)

Foto: WENN.com