Dienstag, 03. Juni 2014, 10:57 Uhr

Pharrell Williams hat große Träume: Prince und James Bond

Hit-Garant Pharrell Williams hat auch für die Zukunft große Pläne und kann sich eine Zusammenarbeit mit den Musik-Ikonen Prince oder Elton John sehr gut vorstellen.

Der 41-Jährige strebt für seine musikalische Laufbahn weitere Meilensteine an und verriet in einem Interview, wie gerne er mit dem ,Purple Rain’-Interpreten und weiteren großen Namen der Musikszene zusammenarbeiten würde. ,,Ich würde so gerne mit Prince arbeiten. Ich würde so gerne mit Steely Dan, Donald Fagen und Elton John zusammenarbeiten. Prince gibt uns zu denken, warum wir das alle machen”, heißt es vom erfolgreichen Musiker.

Mehr zum Thema: Pharrell Williams kommt auf Deutschland-Tour

Doch dem Produzenten schwirren noch viel mehr Gedanken im Kopf herum, denn ihn würde auch ein eigener Song für den nächsten ,James Bond’-Film reizen. So könne er sich demnach sehr gut vorstellen, in die Fußstapfen von seiner Kollegin Adele zu treten, die mit einem Oscar für ihren Hit ,Skyfall’ ausgezeichnet wurde. ,,Wenn sie mich fragen würden, ob ich so etwas wie meine eigene Version machen würde? Ja, natürlich! Es würde so viel Spaß machen. Als es die Beatles gemacht haben war es erstaunlich. Wer würde diese Möglichkeit nicht wollen?”, lautet das Statement des ,Happy’-Interpreten.

Auch von seinem Kollegen Usher (35) scheint der 41-Jährige sehr angetan zu sein und eine Zusammenarbeit sei bereits in der Planung. ,,Ich überlasse es ihm und seinen Willen und wie er es bekannt machen will. Er hat seine eigene Art Dinge zu verkünden, also werde ich mich respektvoll zurückhalten. Trotzdem werde ich sagen, dass er eine der meisterhaftesten Stimmen hat, unterschätzt, die Leute verstehen die Tiefe und die Kenntnisse nicht, die dieser Kerl hat”, schwärmt der Musiker und Produzent über den mehrfachen ,Grammy’-Preisträger im Interview mit ,KISS FM’.

Ob Pharrell Williams seine Pläne am Ende in die Tat umsetzen kann, wird sich sicherlich in der Zukunft zeigen. (LT)