Dienstag, 03. Juni 2014, 18:20 Uhr

Worst Dress of the Day (98): Modeikone Rihanna übertreibt's

Rihanna liebt es zu provozieren und nicht selten spielt dabei auch jede Menge nackte Haut eine Rolle.

Auf dem roten Teppich zu den ‘CFDA Fashion Awards# – wir berichteten – in New York machte sie ihrem Ruf als freizügiges Badgirl mal wieder alle Ehre und präsentierte sich in einer transparenten Glitterrobe die, obwohl bodenlang und nicht zu tief dekolletiert, dennoch tiefe Einblicke gewährte.

Mehr Looks zum Thema best Dress und worst Dress of the Day gibt’s hier!

Keine Frage rein figurtechnisch kann sich die Sängerin ein solches Outfit durchaus leisten, nur richtig stilvoll ist der Hüllelos-Look irgendwie nicht. Unter bodenlangen Glitzerdress konnte man nicht nur den nudefarbenen Slip erkennen, sondern auch Riris nackte Brust. Die rosefarbene Fellstola hätte es da auch nicht mehr gebraucht, zumal diese auch irgendwie nach billigem Plüschdesaster schrie.

Allgemein setzte die Sängerin einfach auf zu viel Bling Bling. Zum Funkelkleid mit passenden ellenbogenlangen Handschuhen kombinierte sie Glitzerschmuck und ein schimmerndes Kopftuch. Edel sieht defintiv anders aus. Aber auch wenn es diesmal leider daneben ging, bei der Verleihung durfte sich Rihanna dann über die Auszeichung als Mode-Ikone freuen. (AH)

Foto: WENN.com