Donnerstag, 05. Juni 2014, 16:09 Uhr

"Auf uns" von Andreas Bourani wird ARD-WM-Song 2014

“Ein Hoch auf das, was vor uns liegt. Dass es das Beste für uns gibt. Ein Hoch auf das, was uns vereint. Auf diese Zeit”. ‘Auf uns’ heißt der offizielle ARD-Song für die FIFA Fußball-WM 2014. Die Hymne von Andreas Bourani begleitet die ARD-Übertragungen aus Brasilien im Ersten.

Andreas Bourani sagte dazu: “Es freut mich riesig und macht mich unheimlich stolz, dass ‘Auf uns’ von der ARD ausgewählt wurde, um den Bildern und Emotionen der Fußball-WM auch musikalisch ein Gesicht zu geben. Ich drücke unserem Team und uns ganz fest die Daumen, dass wir uns zu dem Song auch noch am 13. Juli in den Armen liegen und zusammen die neuen Weltmeister 2014 feiern. Auf uns!”

Mehr zum Thema Andreas Bourani: “Eine Nr.1 zu haben, ist schon ein tolles Gefühl”

Der 30-Jährige stieg mit der ersten Single ‘Auf uns’ aus dem neuen Album ‘Hey’ Anfang Mai von null auf eins in die deutschen Singlecharts ein und war seit Juli 2013 der erste deutschsprachige Song, der wieder die Spitzenposition der Singlecharts belegen konnte. Ein Lied, das den Moment, die Gemeinschaft und das Leben feiert und mit seiner positiven Stimmung die Menschen im ganzen Land berührt. So läuft der Song aktuell bereits über 1500 Mal pro Woche im Radio, die Videos zu ‘Auf uns’ verzeichnen mehr als vier Millionen Abrufe im Netz.

Für die ARD offenbar die perfekte Wahl: “Ein Glück für uns, dass Andreas Bourani aktuell mit einem Lied in den Charts ist, das genau die richtige Stimmung wiedergibt und sich so schön auf die deutsche Nationalmannschaft und ihr großes Ziel übertragen lässt. Für unsere Sendungen von der Fußball-WM ist der Song deshalb genau der Richtige.” so ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky.

ARD-WM-Programmchef Thomas Wehrle (SWR): “Wir haben uns bewusst mit der Suche nach einem passenden Song lange Zeit gelassen. Mit ‘Auf uns’ haben wir jetzt schließlich die perfekte Lösung gefunden, um die Bilder von der WM emotional zu unterlegen.”

Kaum zu glauben, dass Bouranis Hit NICHT Deutschlands WNM-Hymne überhaupt wird!

Foto: Universal Music