Donnerstag, 05. Juni 2014, 18:50 Uhr

Demi Lovato glaubt an Außerirdische und Meerjungfrauen

Als Demi Lovato in einer US-amerikanischen Talkshow zu Gast war, staunte der Moderator nicht schlecht, als das Popsternchen über Aliens und Meerjungfrauen sprach.

Die 21-Jährige ist wie viele anscheinend fest davon überzeugt, dass wir Menschen nicht alleine im Weltall sind und hat offenbar auch keine Scheu davor ihre Meinung in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Dies tat das Popsternchen nun in der Talkshow ,Late Night With Seth Meyers’ und sprach über ihre Vorstellungen von außerirdischem Leben. ,,Ich weiß, dass sie echt sind. Wie egozentrisch können wir als Menschen sein, zu glauben, dass wir die einzigen Lebewesen im Universum sind?”, antwortete sie dem Moderator auf die Frage, ob sie an Aliens glaube.

Mehr zum Thema: Für Demi Lovato zählen die inneren Werte

Als sie in der Show als Gast platz nahm erklärte sie aber auch, dass sie eine Vorliebe für Verschwörungstheorien habe und unter anderem an Meerjungfrauen glaube. ,,Ich glaube, dass es möglicherweise Meerjungfrauen gibt, die eine Alienspezies sind, die im indischen Ozean lebt”, heißt es dort von ihr. ,,An Orten, die wir als Menschen zuvor noch niemals erkundet haben. Christopher Columbus hat auf seinem Weg nach Amerika tatsächlich drei Meerjungfrauen gesehen.” Wie ,Arielle die Meerjungfrau’ stellt sich die 21-Jährige diese Wesen allerdings nicht vor. “Nein, ich meine … sie sind doch Aliens”, erklärte sie weiter. Außerirdische Meerjungfrauen? Auch der 40-Jährige Moderator konnte die Sängerin und ihre Vorstellungen offenbar nicht ganz Ernst nehmen, war aber dennoch von ihrer Fantasiewelt sehr beeindruckt.

Demi Lovato musste am Ende sogar selber über ihre Ausführungen und Vorstellungen schmunzeln und verriet zum Schluss, dass sie nicht an ,Big Foot’ und das Ungeheuer von Loch Ness glaubt. (LT)

Foto: WENN.com