Donnerstag, 05. Juni 2014, 21:12 Uhr

Nach R.E.M.-Trennung: Michael Stipe produziert neuen Song

Michael Stipe hat das erste neue Material seit der ‘R.E.M.’-Trennung veröffentlicht.

Der ehemalige Sänger der Kultband meldet sich mit einem Instrumental-Stück zurück, dass er als Begleitung zum Zusatzmaterial des Films ‘The Cold Lands’ aufnahm. Sein Freund Tom Gilroy führte Regie bei dem Streifen. In einem Interview mit ‘Salon.com’ erklärt der Musiker: “Das ist nicht, was die Leute von mir hören wollen, aber das ist das, was ich anbieten will, also…“ Auch wenn der Track einen stimmlichen Part miteingeschlossen hätte, ist sich der 54-Jährige sicher, dass er diesen nicht selbst eingesungen hätte. “Das hat nichts mit störrisch sein zu tun. Ich möchte das momentan einfach nicht machen.”

Mehr zum Thema: Michael Stipe – In einer Rockband ist es wie in einer Ehe

Mit dem Regisseur ist der amerikanische Künstler schon jahrzehntelang befreundet. Die beiden haben bereits gemeinsam an Film-, Musik- und Politik-Projekten gearbeitet. Sein aktuelles Musikstück sei für den Ausnahme-Songwriter nach dem Split mit seinen Bandkollegen Peter Buck, Mike Mills und Bill Berry im Jahr 2011 genau die richtige erste Solo-Arbeit gewesen. Stolz erzählt er: “Ich würde es keinen Song nennen, sondern einen Soundtrack oder ein Musikstück. Ja, natürlich ist es eine große Sache, aber das ist auch meine Freundschaft mit Tom und ‘The Cold Lands’. Es war etwas, dass ich machen wollte und ich wollte mich selbst etwas herausfordern. Und ich liebe die Musik.”

Foto: WENN.com