Freitag, 06. Juni 2014, 13:11 Uhr

Joey Heindle: Depressionen, zwei neue Kinofilme und ein Riesenprojekt

Ex-DSDS-Star und Ex-Dschungelcamp-König Joey Heindle (21) sorgte zuletzt wieder für Negativ-Schlagzeilen.

Angeblich habe er einen Werbevertrag gebrochen. Dieses und andere Vorwürfe in diesem Zusammenhang machen dem smarten Jungen offenbar vor allem emotional ganz schön zu schaffen, wie er jetzt verriet. Im Gespräch mit ‚Bunte.de‘ sagte Joey: „Das war von vorn bis hinten inszeniert. Ich würde niemals Drogen nehmen und auch keine Prostituierte engagieren.“

Ihm gehe es derzeit sehr schlecht, obwohl einige Fernsehjobs ins Haus stehen, so der Sänger, der im Mai das Managememt wechselte: „Ich hatte in den letzten Wochen und Monaten so schlimme Alpträume, konnte nicht mehr schlafen. Ich hatte sogar wieder Depressionen. Das hat mich so runtergezogen und traurig gemacht.“

Mehr zum Thema: Joey Heindle wehrt sich gegen Gerichtsurteil

Nun wolle er sich u.a. auch als Schauspieler etablieren. So aber er „bald zwei Kinofilme am Start. Ich will da ganz langsam anfangen und zeigen, was ich überhaupt kann. Ich brauche nicht gleich das Größte. Ich will mich da reintasten.“

Für Ende des Jahres kündigte er ein neues musikalisches “riesiges Projekt“ an. “Da wird es so was von krachen, weil keiner damit rechnet. Und es ist nichts mit Dieter Bohlen.“ (KT)

Foto: WENN.com