Freitag, 06. Juni 2014, 18:45 Uhr

Prince gab in London Privatkonzert für eine Handvoll Promis

Popstar Prince hat letzte Nacht (5. Juni) ein Privatkonzert für einige Promis gegeben.

Mit von der Partie waren Kate Moss, Dev Hynes, Paolo Nutini, Bryan Ferry, The XX und der gesamte Cast des neuen Streifens ‘Dido Elizabeth Belle’. Zusammen mit seiner Band ‘3RDEYEGIRL’ betrat der Kultstar im Anschluss an die Filmpremiere des neuen Dramas in London die Bühne des ‘Hippodrome’-Casinos und präsentierte einen atemberaubenden Mix aus neuen und alten Songs.

Mehr zum Thema Prince: Lasst meine Haare in Ruhe!

Am Mittwoch (4. Juni) war das Ausnahmetalent bereits in der Veranstaltungshalle ‘The Roundhouse’ aufgetreten und hatte mit zwei aufeinanderfolgenden Gigs 6.500 Fans begeistert.

In dieser Woche leistete sich der US-Popstar allerdings auch eine beschämende Vorstellung. Seine deutschen Anhänger hat der 1,58 Meter kleine Sänger allerdings schwer verärgert. Aufgrund von “produktionstechnischen Gründen” sagte der Veranstalter ‘Dirk Becker Entertainment’ ein eben erst angekündigtes Konzert in Berlin kurzfristig wieder ab. Berichten zufolge soll die Absage eine Reaktion auf die sich schleppend verkaufenden Konzertkarten gewesen sein. Eine offizielle Stellungnahme zu dieser Behauptung gibt es allerdings nicht. Zwischen 188 und 332 Euro hätten die Fans laut ‘Spiegel online’ für ein Ticket hinblättern müssen.

Foto: WENN.com/SIPA