Freitag, 06. Juni 2014, 8:56 Uhr

Tom Cruise schaut Filme immer mit dem Notizbuch

Hollywoodstar Tom Cruise versucht seine Freizeit sinnvoll zu nutzen und überall auf der Welt so viele Filme wie möglich zu gucken.

Der 51-jährige Schauspieler, der seit dem 29. Mai im Science-Fiction-Streifen ‘Edge Of Tomorrow’ in den deutschen Kinos zu sehen ist, kann nicht anders, als sich bei jedem Film, den er anschaut, Notizen zu machen. In der Talkshow ‘Jimmy Kimmel Live!’ erklärte er, dass er bei jedem Film auf bestimmte Szenen achtet, sich versucht zu merken, wie sie gedreht wurden und dass er sich viele Filme auch immer und immer wieder anschaut.

Mehr zum Thema: Tom Cruise datet angeblich seit Monaten die hier

Dazu sagte er: “Ich liebe Filme einfach. Ich gucke mir manche Szenen so oft an wie andere Menschen vielleicht ihren Lieblings-Musiktrack hören. Es interessiert mich einfach, wie das Filmteam diese Szenen genau gedreht hat. Nehmen wir zum Beispiel die Szene zwischen Marlon Brando und Al Pacino in ‘Der Pate’ – ich bewundere einfach die Struktur bestimmter Szenen, die Performance. Ich versuche mir überall auf der Welt so viele Filme wie möglich anzuschauen und dann komme ich nach Hause und schaue mir noch mehr Filme an.”

Tom Cruise war selbst schon in einigen erfolgreichen Kino-Blockbustern wie ‘Top Gun’ oder in der ‘Mission: Impossible’-Reihe zu sehen, könnte sich aber nie entscheiden, welchen seiner Filme er besonders gerne mag. (Bang)

Foto: WENN.com