Dienstag, 10. Juni 2014, 22:10 Uhr

Das hier ist also Taama: "Liebt mich oder hasst mich!"

Nun also Taama. Nach vielen Jahren Banderfahrung stellt Tamara Unterhuber ihr neues Soloprojekt Taama vor.

Dabei bedient sie sich ihrer elementaren Kraft namens Ehrlichkeit. Kein Zweifel und kaum zu glauben – aber man glaubt ihr. Ihren Texten, ihrer Musik. Wenn wuchtige Gitarrenriffs angreifen, Basstöne heranrollen, das Schlagzeug das Thema treibt, greift ihre Stimme die Kraft und die Energie der Instrumente auf und entführt das Lied in neue Sphären. Mal laut und auch deutlich leise. ´

Taama`s Texte ist ihr Herz, die Musik ihre Seele. Man hört die Musik und fühlt den Text. Immer eine Reise wert. Taamas so eigene Trash-Pop Welt. Und bei alledem gilt eins für Taama immer und überall: „Ich bin ich und ich bleibe ich. Egal, was ich tue. Fertig! Liebt mich oder hasst mich. Warum solltet ihr mich einfach nur nett finden?“

Taamabesitzt die Noise Elemente von Sonic Youth. Besitzt Bauch und Gefühl von Wir sind Helden. Eine Mischung, die den Popelementen Platz erlaubt. Mit der ersten Single Auskoppelung „Wie auch immer“ gibt die Band einen ersten, richtigen Vorgeschmack auf das bald erscheinende, spannende Debüt!

Die Single “Wie auch immer” ist in den Downloadshops erhältlich. Das Album folgt am 22. August 2014.