Dienstag, 10. Juni 2014, 13:15 Uhr

US-Star Tori Amos singt Conchita Wurst: Und so klingt's!

US-Popstar Tori Amos überraschte bei einem Auftritt im österreichischen Linz ihr Publikum mit dem Conchita-Wurst-Hit ‚Rise Like a Phoenix‘.

Die Singer/Songwriterin sorgte am Wochenende im ausverkauften Brucknerhaus für Jubelstürme, als sie den Eurovision Song-Contest-Gewinnersong mit Klavierbegleitung performte. Und diese abgespeckte Version klang nicht mal schlecht! Amos performte den Song vor der Projektion einer rot-weiß-rote Fahne sogar in voller Länge.

Das dürfte auch die erste seriöse Coverversion des Wurst-Hits sein – abgesehen von den zahlreichen Youtube-Parodien. Conchita Wurst war hin und weg, postete auf Facebook freudig: “This is unbelievable! Thank you so so much Tori Amos”.

Mehr zum Thema: Conchita Wurst: Vom ESC zur Wursttheke – Hier ist die Parodie

Zum Repertoire der 50-Jährigen gehören von jeher aufregende Version von großen Hits. So coverte Tori Amos u.a. Klassiker wie ‚Enjoy The Silence‘ von Depeche Mode, ‚Heart Of Gold’ von Neil Young oder ‚Smells Like Teen Spirit‘.

Doch zurück zu Conchita Wurst. Die klärte übrigens kürzlich bei Ö3 über ein paar Presse-Enten auf: “Es hat mich zwar sehr geehrt, dass man behauptet hat, Oprah Winfrey hätte mich angerufen, hat sie aber nicht.” Eine Karriere als Tom Neuwirth – wie Conchita wirklich heißt – wolle sie zudem auch nicht vollends ausschließen: “Es kann sein, dass ich mit 70 immer noch in High Heels herumlaufe, vielleicht aber auch nicht.”

Foto: DB/WENN.com, WENN.com