Mittwoch, 11. Juni 2014, 11:01 Uhr

Hugh Jackman schockt jetzt mit dieser Glatze

Hugh Jackman hat sich einen neuen Look zugelegt und überrascht mit einer Glatze.

Der 45-Jährige Hollywood-Star rasierte sein volles Haupthaar offenbar völlig ab (oder aber es ist eine Filmglatze) und zeigte seinen Fans das Ergebnis mit einem Foto auf Instagram. Zwar trägt der Frauenschwarm keine Haare mehr auf dem Kopf, jedoch umso mehr im Gesicht, denn dort ist ihm ein dichter Bart gewachsen. Seine Stilveränderung trägt der ,Golden Globe’-Preisträger wohl erst seit Kurzem, schließlich moderierte er vor zwei Tagen die Verleihung der Tony Awards in New York noch mit vollem Haar – doch warum die Veränderung?

Mehr zum Thema: Hugh Jackman will bei den Avengers mitmischen

Als erfolgreicher Schauspieler weiß Hugh Jackman, wie wichtig es ist sich mit einer Rolle zu identifizieren und entschied sich offenbar deshalb für den Glatzen-Look. Der Familienvater wird als nächstes in der Fantasy-Verfilmung ,Pan’ die Rolle des Piraten ,Blackbeard’ spielen und hat sein Äußeres nun anscheinend seinem neuen Projekt angepasst. ,,Blackbeard ist geboren #Pan“, betitelte der Hollywood-Star das Endergebnis seiner Veränderung.

Der ‘X-Men’-Star ist bekannt für sein fülliges schwarzes Haar, weshalb einige Fans etwas enttäuscht auf seine Glatze reagierten. Unter dem Foto liest man: “Oh nein, das ist nicht schön” und “Äh, entschuldige, bitte sag, dass das nicht echt ist”. Andere sehen die neue Frisur positiver: “Immer noch gutaussehend… das wird nie vergehen”. Ein Fan witzelt: “Der Moment, wenn Hugh Jackman mit Glatze immer noch besser aussieht als du”.

Ob sich die Mühen des 45-Jährigen am Ende ausgezahlt haben, wird sich ab dem 16. Juli 2015 zeigen, denn dann startet die Fantasy-Verfilmung ,Pan’ in den deutschen Kinos. (LT)

Foto: Instagram