Mittwoch, 11. Juni 2014, 10:50 Uhr

Raul Richter zum angeblichem Ausstieg bei GZSZ

Steigt Raul Richter jetzt bei ‘Gute Zeiten, schlechte Zeiten’ aus oder nicht?

Nach Sila Sahin (28) und Felix von Jascheroff (31) steht nun offenbar der nächste Kandidat auf der Ausstiegs-Liste.

Das erste Statement des Schauspielers zu den aktuellen Gerüchten, er würden den Cast der RTL-Daily Soap Ende des Jahres verlassen, ist keine klare Bestätigung, aber auch kein Dementi. In einer Videobotschaft erklärt der 27-Jährige: “Hallo Ihr Lieben, Ihr habt vielleicht die ein oder andere Spekulation um mich und meine Rolle mitbekommen. Ich kann Euch sagen: Ich drehe gerade an der 5555. Folge für ‘Gute Zeiten, schlechte Zeiten’ und es passiert noch einiges Spannendes. Tuner ist krank. Dominik kümmert sich ganz rührend um ihn und es wird eine schöne Freundschaftsgeschichte geben. Ich bin also noch einige Zeit und Monate auf dem Bildschirm zu sehen. Bis dann, Euer Raul.”

Bisher hat der Sender die Meldungen weder bestätigt noch dementiert, doch Kollegen des Schauspielers wie auch die Produktion der Serie seien laut ,Bild.de’ bereits in die Pläne des Aussteigers eingeweiht. Der Vertrag des 27-Jährigen laufe im kommenden Winter sowieso aus. In Zukunft will der Soap-Star zudem der Schauspielerei den Rücken kehren und sich als Moderator probieren. “Er will sich künftig verstärkt auf Moderationen konzentrieren”, heißt es von einem Insider der Boulevard-Zeitung. Erfahrungen als Moderator kann der einstige ,Let’s Dance’-Teilnehmer bereits vorweisen, denn er führte im Jahr 2013 gemeinsam mit seiner Kollegin Nazan Eckes (38) durch die zehnte Staffel von ,DSDS’.

Raul Richter ist seit 2007 ein Mitglied des ‘Gute Zeiten, schlechte Zeiten’-Team und hat dort Dominik, den Sohn von Joe Gerner gespielt. Nebenbei machte er sich als Synchronsprecher für Filme wie ‘X-Men: Erste Entscheidung’ (2011) und ‘Epic – Verborgenes Königreich’ (2013) einen Namen. (Bang/LT)

Foto: WENN.com