Donnerstag, 12. Juni 2014, 20:52 Uhr

Jake Gyllenhaal kriegt Verstärkung für Boxerfilm "Southpaw"

Jake Gyllenhaal geht unter die Boxer – zumindest im Film.

Der Star aus ‘Enemy’ und ‘Prisoners’ hat für den Boxerfilm ‘Southpaw’ weitere Verstärkung bekommen. Neben seinem Hollywoodkollegen Forest Whitaker stößt nun auch Miguel Gomez (‘The Domino Effect’) zu der Besetzung. Das berichtet die Branchenseite ‘Deadline.com’.

Antoine Fuqua (‘Olympus Has Fallen’) führt Regie. Gyllenhaal spielt in dem Drama den Boxer Billy Hope, der neben dem beruflichen Erfolg auch um die Anerkennung seiner Tochter kämpft. Gomez tritt als sein Gegenspieler Miguel ‘Magic’ Cantu in den Ring. Whitaker mimt einen Trainer, der beim Boxen ein Auge verloren hat. Die Dreharbeiten sollen in Kürze beginnen.

Mehr zum Thema Rachel McAdams und Jake Gyllenhaal: Mehr als nur Freundschaft?

Gemeinsam mit seiner angeblichen neuen Freundin Rachel McAdams besuchte Jake Gyllenhaal den Boxkampf zwischen Miguel Cotto und Sergio Martinez im ‘Madison Square Garden’ in New York, nachdem sie zuerst ein romantisches Dinner im ‘Lugo Caffe’ genossen haben.

Ein Nahestehender verrät der Webseite ‘Page Six’: “Sie kamen zusammen und saßen nebeneinander. Sie waren ganz ins Gespräch vertieft. Sie blieben für eine Stunde und wirkten sehr glücklich und sehr vertraut.” Die beiden Schauspieltalente arbeiten momentan neben Lupita Nyong’o und Forest Whitaker an dem Boxstreifen ‘Southpaw’. Schon vergangene Woche wurde Gyllenhaal von seiner hübschen Kollegin zum Essen begleitet. Obwohl die Gerüchteküche am Brodeln ist, behaupten enge Freunde der beiden, sie seien nur “befreundete Co-Stars”, die für ihren Film recherchieren. (dpa/KT/Bang)

Foto: WENN.com