Donnerstag, 12. Juni 2014, 8:42 Uhr

Kim und Kanye: Die Tochter soll schon jetzt Französisch pauken

North West, die Tochter von Kim Kardashian und Kanye West, hat angeblich im Alter von nur 11 Monaten schon einen Privatlehrer.

Drei Mal die Woche soll er die Kleine angeblich in Französisch unterrichten und das, obwohl Klein-Nori noch nicht mal sprechen kann. Ein Vertrauter des Hollywoodpaares weiß zu berichten: “Sie wollen unbedingt, dass Nori Französisch lernt, weil sie in Zukunft einen Großteil ihrer Zeit in Frankreich verbringen wollen.”

Mehr zum Thema Kim Kardashian und Kanye West: Flitterwochen in Mexiko

Da die ‘Kontrollfreak-Eltern’ derzeit in Punta Mita/Mexiko ihre offiziellen Flitterwochen nachholen, haben sie dem Personal angeblich einen 20 Seiten langen Brief mit Anweisungen hinterlassen – von der Musikauswahl für die geliebte Tochter bis hin zum zeitlichen Abstand, in dem die Windeln gewechselt werden müssen. Alle Spielzeuge der Kleinen müssen vorher von Mutter Kardashian genehmigt werden, daher gibt es eine Spielliste auf der die zugelassenen Namen der Spiele und iPad-Apps stehen, die North benutzen darf.

Auf Instagram posterte das berühmte Paar heute ein Foto mit der putzigen Tochter von der Hochzeit in Italien. (Bang)

Fotos: Instagram