Samstag, 14. Juni 2014, 10:50 Uhr

Amber Heard freundet sich mit Johnny Depps Kindern an

Amber Heard hat sich mit Johnny Depps Kindern angefreundet.

Die Schauspielerin hat viel Zeit mit Lily-Rose (14) und Jack (12), die ihr Verlobter mit Vanessa Paradis hat, verbracht und ist bereits ein “wahrer” Teil der Familie geworden. “Johnny brauchte eine lange Zeit, um mit seinen Kindern zu diesem Punkt zu kommen”, erklärt ein Nahestehender ‘RadarOnline.com’, “aber in diesem Frühling ist Amber ein wahrer Teil der Familie geworden und wird in die Erziehung von Johnnys Kindern mit einbezogen – wenn auch nur eingeschränkt.”

Mehr zum Thema Johnny Depp und Amber Heard: Erster Nachwuchs in Sicht?

Die 28-Jährige sieht die Kinder demnach fast jedes Wochenende, wenn sie und ihr Lebensgefährte in Los Angeles und nicht an Filmsets sind. Depp motivierte seine Verlobte und seine Kinder, sich gegenseitig besser kennenzulernen und plante gemeinsame Wochenendtrips. Der Vertraute erzählt weiter: “Johnny entwickelte die Angewohnheit, abgelegene Wochenendausflüge mit Amber und den Kindern zu initiieren. Normalerweise leiht er dann einen Helikopter und lässt sie alle in eine ferne Gegend oder ein Hotel in Südkalifornien bringen.”

Obwohl das Paar mit ihren Schauspielkarrieren sehr beschäftigt ist, versuchen sie, möglichst viele “ungewöhnliche Aktivitäten” mit Lily-Rose und Jack zu unternehmen. Der Insider unterstreicht: “Er möchte ihnen gerne Abenteuer zeigen und eine schöne Zeit verbringen, und Amber stand immer 100 Prozent hinter allem.” (Bang)

Foto: iPhoto Press Agency/WENN.com