Samstag, 14. Juni 2014, 9:59 Uhr

Matt Damon pfeift darauf, im Mittelpunkt zu stehen

Matt Damon steht nicht gerne im Mittelpunkt des Geschehens.

Der ‘The Monuments Men – Ungewöhnliche Helden’-Star freut sich auf einen entspannten Vatertag [wird in den USA am 15. Juni gefeiert] mit Stieftochter Alexia (15) und seinen drei gemeinsamen Töchtern mit Ehefrau Luciana Barroso, Isabella (7), Gia (5) und Nesthäkchen Stella (3) in Los Angeles. Der 43-jährige Schauspieler erzählt ‘People.com’: “Ich weiß nicht, was sie für mich geplant haben, aber sie schütteln immer irgendetwas aus dem Ärmel. Ich muss mich auf was gefasst machen.”

Mehr zum Thema: Matt Damon soll George Clooneys Trauzeuge werden

Der “Mädchen-Papa” gesteht jedoch, eigentlich nicht gerne das ganze Wochenende im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen, denn Töchterchen Isabella wird außerdem ihren achten Geburtstag feiern. Vor einiger Zeit gestand Damon, von seinen Töchtern viel über Frauen gelernt zu haben. Er erklärte: “Ich habe niemals erwartet einmal von Mädels umgeben zu sein, aber es ist toll… Du weißt nie, welchen Weg das Leben für dich wählt. Ich lerne so viel und nicht zuletzt, wie viel schlauer Mädchen doch sind.” Der ‘Wir kaufen einen Zoo’-Darsteller versucht, seinen eigenen Vater, Kent Damon, so oft wie möglich in seiner Heimat Boston zu besuchen. Dort würde er auch gerne einmal einen Film drehen. Er sagt: “Es wäre toll, nach Hause zu kommen. Jeder andere Film wird hier gedreht.” (Bang)

Foto: WERNN.com