Montag, 16. Juni 2014, 21:09 Uhr

Gwyneth Paltrow und Chris Martin: Scheidung auf Eis gelegt

Gwyneth Paltrow und Chris Martin haben ihre Scheidungspläne angeblich auf Eis gelegt.

Das Paar, das im März bekannt gab, sich “bewusst zu entkuppeln”, versucht derzeit offenbar, seiner 10-jährigen Ehe noch eine Chance zu geben und hat die Scheidung erstmal hinten angestellt. Ein Freund des Paares verriet gegenüber der britischen Zeitung ‘Daily Mail’: “Ja, sie hatten ihre Probleme, aber diese ganze ‘Entkupplungs-Sache’ hat ihnen den Druck genommen. Gwyneth hat ein paar Grundregeln aufgestellt: Nicht sofort jemand anderen daten, sich gegenseitig respektieren, die Situation für die Kinder möglichst harmonisch halten und weiterhin über alles miteinander reden. Sie trägt sogar noch ihren Ehering. Irgendwie war das für beide wie ein Weckruf. Sie haben seit Monaten diese ‘Entkupplungs-Sache’ probiert, jetzt sieht es so aus, als würden sie wieder zusammenkommen. Das würde noch nicht mal irgendjemanden überraschen. Sie sind so süß im Umgang miteinander.”

Mehr zum Thema Chris Martin: “Mit ihm zu leben ist schwierig”

Gwyneth Paltrow und der Coldplay-Frontmann, die zusammen die Kinder Apple (10) und Moses (8) haben, genossen erst vergangenes Wochenende ein romantisches Essen in einem Restaurant in Kalifornien. Auch wenn die 41-jährige Schauspielerin (‘Iron Man 3’) derzeit behauptet, sie verbringe so viel Zeit mit Martin, damit die Trennung für die Kinder nicht so schwer sei, gibt es derzeit immer mehr Gerüchte, dass das Paar wieder zusammenkommt. (Bang)

Foto: WENN.com